ARTEX PROJEKTE

KUNST ZUM LEBEN ERWECKEN


Sonderausstellung “14 – Menschen – Krieg“

Der hundertste Jahrestag der „Urkatastrophe“ des vergangenen Jahrhunderts ist Anlass für diese ganz besondere Schau: Die Ausstellung „14 – Menschen – Krieg“ im Militärhistorischen Museum Dresden beschäftigt sich nicht mit den politischen Ereignisse und Schlachten, sondern stellt den Menschen in den Blickpunkt.

Anhand von Tagebüchern, Briefen und Erinnerungen werden die Lebenswege von 14 Einzelschicksalen auf bewegende Weise nachgezeichnet und lassen so den Besucher an deren Leben teilhaben.

 

Die Ausstellung, welche in Kooperation mit den Produzenten der Dokumentarfilmreihe „14 Tagebücher des ersten Weltkrieges“ entstanden ist, gliedert sich in drei Themenschwerpunkte: Der Vorabend des Krieges, das erste Jahr sowie der Alltag an der Front.

 

Artex ist stolz, neben der Objektmontage für diese wertvollen und sensiblen Dokumente der Zeitgeschichte auch die Produktion der Objekthalterungen durchgeführt zu haben. Die über 600 Exponate auf rund 1300 qm Ausstellungsfläche wurden so in einer besonderen Raumdramaturgie inszeniert.

Foto: David-Brandt.de

Ausstellungsort:
Dresden
Kunde:
Militärhistorisches Museum der Bundeswehr
Artex Leistungen:
Aufbau | Objektmontage
Design:

«zurück zur Übersicht